Ziel der Betreuung durch unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit ist nicht nur die unfallfreie Arbeit, sondern auch die störungsfreie Produktion, verbunden mit der Erhaltung und Förderung der Humanresourcen und somit der Kostensenkung.

Die Rolle der „Fachkraft für Arbeitssicherheit“ hat sich im Zuge der Umsetzung des präventiven Arbeits- und Gesundheitsschutzes wesentlich verändert. Wurde früher noch anhand rückschauender Analysemethoden, wie Unfalluntersuchungen, versucht Unfälle zu vermeiden, erfordert der Arbeitsschutz einen Generalisten.

Ziel des modernen Arbeits- und Gesundheitsschutzes ist es:

  • Unfälle und Störungen im Betriebsablauf durch effektive Unfallverhütung zu vermeiden
  • das Sicherheits- und Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter zu fördern
  • Arbeitsprozesse menschengerecht zu gestalten
  • Rechtssicherheit für Führungskräfte zu gewährleisten.

Neben der klassischen Arbeitssicherheit beraten unsere Ingenieure auch in den angrenzenden Fachbereichen:

  • Umgang mit und Transport von Gefahrstoffen
  • Maschinen- und Anlagensicherheit
  • CE-Kennzeichnung / Zertifizierung
  • Verfahrenstechnik
  • Brandschutz
  • Managementsysteme
  • Riskmanagement
  • Datenschutz

und gewährleisten damit technische Beratung aus einer Hand.

Unser Leistungsspektrum

  • Beratung zu allen Problemfeldern im Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • bei der Beschaffung neuer Maschinen und Geräte
    • bei der ergonomischen Gestaltung von Arbeitsplätzen
    • bei der Planung und Neuerrichtung von Betriebsanlagen
    • bei Umbau- / Neubaumaßnahmen
    • beim Umgang mit Gefahrstoffen
    • bei der Veränderung betrieblicher Abläufe und Prozesse
    • bei der Veränderung der Arbeitsgestaltung
    • bei der Einführung neuer Arbeitsverfahren
    • vor der Einführung neuer Stoffe, Materialien
  • Unterstützung bei der Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln
  • Unterstützung bei der Durchführung von Gefährdungs- und Belastungsanalysen
    • Ermitteln und Analysieren der spezifischen Gefährdungssituation
    • Spezifische Risikobeurteilungen
    • Ermitteln des relevanten Stands der Technik und Arbeitsmedizin
    • Beratung zum Festlegen von Soll-Zuständen für die ermittelten Risiken
    • Entwickeln von Schutzkonzepten
    • Unterstützung bei der Umsetzung der Schutzkonzepte
    • Durchführen regelmäßiger Wirksamkeitskontrollen
    • Dokumentation
  • Betriebsbegehungen
  • Teilnahme an der ASA-Sitzung
  • Ausarbeitung realisierbarer Lösungsvorschläge zur Optimierung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Beratung beim Einsatz von Fremdfirmen und Zeitarbeitnehmern
  • Beratung beim Einsatz von Personengruppen mit besonderen Schutzbedürfnissen
    • Schwangere
    • Jugendliche
    • Behinderte
  • Beratung bei Schichtarbeit
  • Unfallauswertung und untersuchungen
  • Mitwirkung bei den Unterweisungen
  • Beleuchtungs-, Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessungen
  • Orientierende Lärmmessungen


Bedarfsorientierte Sonderleistungen:

  • Ausbildung von Gabelstaplerfahrern
  • Ausbildung von Kranführern
  • Erstellung von Beleuchtungskatastern
  • Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Erstellung von Explosionsschutzdokumenten
  • Erstellung von Gefährdungsanalysen
  • Erstellung von Gefahrstoffkatastern
  • Erstellung von Lärmkatastern und Lärmminderungsprogrammen
  • Prüfung Kinderspielplätze
  • Prüfung Leitern und Tritte
  • Prüfung Regale
  • Stellung des Gefahrgutbeauftragten
  • Stellung des Gefahrstoffbeauftragten
  • Stellung des Hygienebeauftragten
  • Stellung des Laserschutzbeauftragten
  • Stellung des Störfallbeauftragten
  • Stellung des Strahlenschutzbeauftragten

Wir bündeln
Kompetenzen!

ifs News:

Stellenangebot: ###  Betriebsarzt/Betriebsärztin oder Arbeitsmediziner/in zur Festanstellung ###